Blog

Was die nichtsteuerlichen Kosten für Sie bedeuten
STEUERLICHE BERATUNG / 4. 4. 2024
Unsere derzeitigen und potenziellen Kunden, juristische Personen oder Selbständige, die ebenfalls die doppelte Buchführung verwenden, fragen uns im Zusammenhang mit der Einkommensteuererklärung, was genau Nicht-Steuer-Kosten für sie bedeuten. Wie wirken sie sich auf ihre Steuererklärung und vor allem auf die Höhe ihrer Steuerschuld aus. Nichtsteuerliche Kosten sind im Einkommenssteuergesetz definiert. Es handelt sich um Kosten,...
Fehler in der Buchführung
RATSCHLÄGE, TIPPS, ERFAHRUNGEN / 16. 3. 2024
Natürliche und juristische Personen, die ein Unternehmen betreiben, sind verpflichtet, eine Einkommensteuererklärung für das Kalender- oder Geschäftsjahr abzugeben. In Papierform innerhalb von drei Monaten nach Jahresende, in elektronischer Form haben wir vier Monate Zeit für die Abgabe. Wenn wir einen Steuerberater haben oder einer Prüfung unterzogen werden, haben wir eine Frist von sechs Monaten nach...
Vorsicht vor nicht schlüssiger Rechnungslegung
FALLSTUDIEN / 8. 3. 2024
Wir befinden uns in einer Zeit, in der wir uns langsam aber sicher dem Rechnungsabschluss für das Jahr 2023 und der Abgabe der persönlichen und körperschaftlichen Einkommensteuererklärungen nähern. In diesem Zusammenhang hat sich der Geschäftsführer einer GmbH an uns gewandt, weil er den Jahresabschluss 2023 “in Ordnung bringen” und seine Steuererklärung abgeben muss. Leider hat...
Management-Berichterstattung und Management-Rechnungswesen: die Eckpfeiler einer fundierten Entscheidungsfindung
RATSCHLÄGE, TIPPS, ERFAHRUNGEN / 16. 2. 2024
In dem sich schnell verändernden Geschäftsumfeld von heute ist es von entscheidender Bedeutung, nicht nur die Marktdynamik, das Kundenverhalten und die internen Prozesse zu verstehen, sondern auch die finanzielle Gesundheit des Unternehmens und seine langfristige Entwicklung genau zu überwachen. Management Reporting und Management Accounting sind unschätzbare Instrumente, die zu einem tieferen Verständnis dieser Aspekte führen...
Beantwortung von Anrufen des Finanzamtes
FALLSTUDIEN / 11. 1. 2024
Wir wurden von einem Unternehmer kontaktiert, der drei MwSt-Kontrollberichte eingereicht hatte, in denen nur Abschnitt A, d. h. die erbrachten Leistungen, ausgefüllt waren. Er ist ein vierteljährlicher MwSt.-Zahler. Leider hatte der frühere Buchhalter die Belege nicht eingegeben, und die eingereichten Kontrollberichte entsprachen nicht der Realität. In der Folge reichte er eine Mehrwertsteuererklärung ein, bei der...
Beginn des Jahres aus Sicht der Buchhaltung und des Inventars
RATSCHLÄGE, TIPPS, ERFAHRUNGEN / 6. 1. 2024
Wir befinden uns im neuen Jahr 2024 und wünschen Ihnen allen viel Gesundheit, Glück und natürlich beruflichen Erfolg, der uns durch dieses Jahr tragen möge. Zu Beginn des neuen Jahres werden wir das vergangene Jahr buchhalterisch abschließen. Überlassen Sie die Abgabe der Dokumente des letzten Jahres und des Dezembers nicht der letzten Minute. Es ist...
Freiwillige Registrierung für die Mehrwertsteuer
STEUERLICHE BERATUNG / 14. 12. 2023
Eine freiwillige Registrierung für die Mehrwertsteuer kann in Betracht gezogen werden, wenn die Voraussetzungen für eine obligatorische Registrierung nicht erfüllt sind und die Person ein so genannter Steuerpflichtiger ist. Das bedeutet, dass er/sie eine im Mehrwertsteuergesetz definierte wirtschaftliche Tätigkeit ausübt und Mehrwertsteuer zahlen möchte. Nehmen wir zum Beispiel die Situation einer neu gegründeten Gesellschaft mit...
Konsolidierungspaket oder große Neuigkeiten und Änderungen im Bereich der Steuern und Abgaben
STEUERLICHE BERATUNG / 22. 11. 2023
Im Oktober 2023 verabschiedete die Abgeordnetenkammer und am 22. November der Präsident der Republik ein Konsolidierungspaket, das die Abgaben für Selbstständige und alle Steuerzahler erhöhen wird. Die Änderungen werden sich auf die Grundsteuer, die Mehrwertsteuer und die Einkommensteuer auswirken. Wir geben Ihnen nun einen Überblick über einige der wichtigsten Änderungen.   Ab 2024 wird die...
Am 1. Oktober 2023 wurde eine Änderung des Arbeitsgesetzes verabschiedet. Achtung, sie bringt bedeutende Änderungen!
HR / 9. 11. 2023
1. Bereich der Änderung: Leistungsvereinbarungen Eine Reihe von Änderungen betrifft die Arbeitsvereinbarungen. Ab dem 1. Oktober 2023 haben Arbeitnehmer, die im Rahmen einer Leistungsvereinbarung arbeiten, Anspruch auf zusätzliche Zahlungen für die Arbeit an Ruhetagen und Feiertagen. Der Schwellenwert von 10.000 CZK, von dem die Sozial- und Krankenversicherungsbeiträge abgezogen werden, bleibt auch 2024 unverändert, aber es...
Warum sollten Sie Ihre Buchhaltungsdaten (nicht) bei einem Buchhalter zu Hause oder bei einem Unternehmen aufbewahren, das nicht weiß, wie es damit umzugehen hat?
RATSCHLÄGE, TIPPS, ERFAHRUNGEN / 13. 10. 2023
Buchhaltungsdaten: was ein Unternehmen aufbewahren sollte und was dem Buchhalter überlassen werden sollte Buchhaltungsdaten sind eine wichtige Informationsquelle für die Verwaltung, Planung und Leitung eines Unternehmens. Jedes Unternehmen sollte systematisch und regelmäßig mit den Daten seiner Buchführung arbeiten und sie nutzen, um sich einen umfassenden Überblick über seine Situation zu verschaffen, Risiken zu antizipieren, den...